Schnecken und Muscheln

Unsere Ansprechpartner für Schnecken und Muscheln 
Süßwassermollusken:
Uwe Manzke

Projektkoordinator "Ein König sucht sein Reich"
Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Landschnecken:
Ivo Niermann

NABU Laatzen
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0511 / 16 13 006

Unter dem Begriff "Neobiota" sind in den letzten Jahren viele eingebürgerte, usprünglich fremdländische, Tier- (Neozoa) und Pflanzenarten (Neophyta) bekannt geworden. Auch unter den Mollusken sind einige dieser Neubürger zu finden, besonders auffällig sind die fremdländischen Kleinmuscheln, z.B. im Mittellandkanal und im Maschsee.

Spezialisierte einheimische Arten, z.B. der temporären Tümpel und der im Frühjahr überschwemmten Wiesen sind allerdings recht selten geworden. Hier kann unser Artenhilfs- und Kleingewässerschutzprojekt "Ein König sucht sein Reich" greifen und ehemalige bzw. neue Feuchtlebensräume, wie temporäre Kleingewässer wiederherstellen.

Auf den Projektseiten unseres Artenhilfs- und Kleingewässerschutzprojektes werden die Süßwasserschnecken und -muscheln in der Rubrik "Tier/Pflanze des Monats" kurz vorgestellt. Zu den Projektseiten: Ein König sucht sein Reich in der Region Hannover .